Wolgast – Einsatz Polizeihubschrauber und Fährtenhund zur Suche nach zwei Straftätern im Bereich Gützckow im LK VG

Norddeutscher Kurier - Mecklenburg-Vorpommern - Polizei - Aktuell -Wolgast – Am 23.03.2016 gegen 13:21 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass zwei Tatverdächtige mit einem nichtzugelassenen PKW von Utzedel nach Dargezin fahren wollen. Bei den beiden Tatverdächtigen handelte es sich um zwei junge Männer (21 und 22 Jahre alt) aus der Region.

Durch die eingesetzten Kräfte des Polizeirevieres Anklam konnte der PKW in der Ortslage Breechen festgestellt werden. Hier befuhr er einen Plattenweg in Richtung Gützkow. Als die beiden Tatverdächtigen die Polizei bemerkten, beschleunigten sie ihr Fahrzeug und flüchteten. Dabei beschädigten sie zwei ihnen entgegen kommende PKW und fuhren in der Ortslage Bandelin gegen einen Baum. Anschließend verließen sie den stark beschädigten PKW und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

Aus diesem Grund wurde ein Fährtenhund des Polizeihauptreviers Stralsund und der Polizeihubschrauber zum Einsatz gebracht. Auf Grund der guten Zusammenarbeit zwischen dem Fährtenhundeführer, dem Fährtenhund „Kessy“ und dem Polizeihubschrauber, sowie von Einsatzkräften der Polizeireviere Wolgast und Anklam und des Polizeihauptreviers Greifswald, gelang es schließlich, beide Tatverdächtige zu stellen.

Beide wurden in Gewahrsam genommen. Hierbei wurde festgestellt, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmittel standen. Einer der beiden wurde per Haftbefehl gesucht. Eine entsprechende Strafanzeige wurde von den Wolgaster Kollegen aufgenommen und beide Personen wurden dort in Gewahrsam genommen. Durch die Kriminalpolizei werden die weiteren Ermittlungen geführt.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die beiden PKW-Fahrer deren Fahrzeuge bei der Flucht beschädigt wurden sich bei der Polizei im Polizeirevier unter der Telefonnummer 03836-252224 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie interessieren ..

Wismar – Unsittliches Verhalten is... Wismar - Am Sonntag kam es am Nachmittag im Wismarer Erlebnisbad Wonnemar zu einer unsittlichen Tätlichkeit eines 19-jährigen Zuwanderers gegenüber zw...
Wyk auf Föhr – Flugzeugabsturz bei... Wyk auf Föhr - Am 28.03.2016 startete ein 30-jähriger Pilot mit einer 57-jährigen Frau sowie ihrem 30-jährigen Sohn vom Flugplatz Wyk zu einem Rundflu...
Bad Sülze – Schwerer Verkehrsunfal... Bad Sülze (MV) - In der Nacht vom 20.06.2016 zum 21.06.2016 ereignete sich gegen 01:30 Uhr auf der BAB 20, zwischen den Anschlussstellen Bad Sülze und...
Burg Stargard – Dachstuhlbrand dur... Burg Stargard - Am 05.04.2016 gegen 21:15 Uhr wurde durch die Rettungsleitstelle MSE der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg der Br...
Wismar – Gedenkveranstaltung endet... Wismar (MV) - Am 06. November 2016 versammelten sich in den frühen Abendstunden vor der Lokalität "Fellfresse" in der Wismarer Innenstadt circa 30 Per...
Merzen – Einbruchsversuch am Oster... Merzen (NI) - In das Vereinsheim eines Sportvereines am Osterodener Weg, versuchten unbekannte Täter zwischen Montag, 22.30 Uhr, und Dienstag, 10.30 U...
Oyten, A1 – Anhänger löst sich wäh... Oyten - Auf der A1 in Höhe Oyten löste sich am Donnerstag, gegen 11 Uhr, ein an einem Opel angekoppelter Anhänger. Der 64-jährige Fahrer des Pkw mit A...
Seesen – Betrugsdelikt wegen 65,- ... Seesen/Wolfenbüttel - Ein angetrunkener, 47-Jähriger Wolfenbütteler, ließ sich am 31.03.16, 15.00 Uhr - 16.00 Uhr mittels eines Taxis von Wolfenbüttel...

 

Diese Seite vom Kurier jetzt drucken ... Diese Seite vom Kurier jetzt drucken ...

 

bth