Wismar – Bilanz der Polizei zum Schwedenfest am Samstag

Norddeutscher Kurier - Wismar - Aktuell -Wismar (MV) – Mit Abschluss des dritten Tages vom Schwedenfest 2017 zieht die Polizeiinspektion Wismar ein positives Fazit. Die Veranstaltung verlief aus polizeilicher Sicht überwiegend ruhig und friedlich.

Es kam nur vereinzelt zu Auseinandersetzungen. Dank der intensiven Vorbereitung und vor allem konstruktiven Zusammenarbeit mit allen Beteiligten wie der Hansestadt Wismar sowie den Sicherheitspartnern während des gesamten Veranstaltungszeitraumes konnte das Sicherheitsgefühl der Schwedenfestbesucher gestärkt und die Leichtigkeit des Volksfestes bewahrt werden.

Für die eingesetzten Polizeibeamten aus Wismar und der Bereitschaftspolizei aus Rostock blieb es vorwiegend bei Präsenzstreifen und netten Gesprächen mit Veranstaltungsteilnehmern, die sich dankbar für die Sichtbarkeit der Polizei zeigten. Vermehrt waren die eingesetzten Polizeibeamten schließlich am Samstag zu vorgerückter Stunde gefordert.

Überwiegend wegen körperlicher Auseinandersetzungen mussten Polizeibeamte vor allem am Hafen tätig werden. Schwerwiegende Verletzungen waren dabei nicht zu verzeichnen.

In einem weiteren Fall wurde ein Ermittlungsverfahren gegen einen 23-Jährigen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet, nachdem dieser einen Platzverweis erhalten und die Polizeikräfte mit einem sogenannten Hitlergruß verabschiedete.

Für den Sonntag wird die Polizei zur Absicherung des Schwedenlaufes erneut im Einsatz sein. Die Verkehrsmaßnahmen werden sich auf den Altstadtbereich am Sonntagvormittag beschränken. Fahrzeugführer sollten daher den unmittelbaren Innenstadtbereich meiden.

Ab 9:15 Uhr wird es zu Einschränkungen kommen.

OTS: Polizeiinspektion Wismar

Das könnte Sie interessieren ..

Landeshauptstadt Hannover – Schulb... Die Schulferien sind zu Ende und zudem werden am kommenden Sonnabend mehr als 4600 Kinder im Stadtgebiet neu eingeschult. Hannover (NI) - Der Verkehr...
Liebenburg, L 500 – Verkehrshinwei... Asphaltierungsarbeiten im ersten Abschnitt sind weitgehend fertiggestellt Liebenburg, L 500 - Verkehrshinweis: Die Arbeiten im ersten Bauabschnitt de...
Delmenhorst – Tipp: Wanderpokal de... Delmenhorst - Tipp: Am kommenden Sonntag, 3. April, sind Mütter und Väter mit ihren Kindern ab 15 Uhr zum Spielen und zum sportlichen Wettkampf im Bas...
Stade – 21-jähriger Mann durch Mes... Stade (NI) - Am Freitag, dem 29.07.2016, gegen 21:10 Uhr, wurde der Polizei Stade über Notruf eine verletzte Person gemeldet, die zu Fuß durch den Bie...
Hamburg – Verkehrsunfall mit schwe... Hamburg - Ein 56-jähriger Kradfahrer hat bei einem Unfall gestern Abend schwere Verletzungen erlitten.Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen über...
Osnabrück – Einbruch in Kindertage... Osnabrück (NI) - Ungebetenen Besuch erhielt zwischen Montagabend und Dienstagmorgen eine Kindertagesstätte in der Katharinenstraße.In der Zeit von...
Stadt Braunschweig – Fachbereich K... Stadtverwaltung weiter an konstruktivem Dialog interessiert Braunschweig (NI) - Mit Befremden hat die Stadt Braunschweig auf die heutige Presseveröff...
Sietow – Verkehrsunfall auf der B ... Sietow (MV) - Am 01.08.2016, gegen 23:20 Uhr, kam es auf der B 192 zwischen der Ortschaft Sietow und dem Forsthof-Sietow zu einem Verkehrsunfall.D...

 

Diese Seite vom Kurier jetzt drucken ... Diese Seite vom Kurier jetzt drucken ...

 

bth