Hamburg – Pflegekinder in Regenbogenfamilien: Familienbehörde und Hamburg Pride e.V. suchen Pflegefamilien

Norddeutscher Kurier - Hamburg - Stadt-News - Aktuell -Hamburg – Rund 3.000 Kinder und Jugendliche leben gegenwärtig nicht bei ihren leiblichen Eltern. Für viele ist eine Pflegefamilie eine geeignete Hilfe. Aus Anlass der Pride Week 2016 in Hamburg werben die Familienbehörde und Hamburg Pride e.V. im Rahmen einer Informations- und Diskussionsveranstaltung im Kreis der schwul-lesbischen Community für das Thema.

„Hamburg ist bunt – das ist die gesellschaftliche Realität. Kinder brauchen vor allem ein stabiles Umfeld, viel Zuwendung und zugewandte Erwachsene. Die Anforderungen an homosexuelle Pflegeeltern sind die gleichen wie an heterosexuelle. Wir haben in Hamburg strenge Vorschriften und ein hartes Verfahren, das alle durchlaufen müssen. Aber der Prozess lohnt sich, denn man hilft Kindern in einer schwierigen Lebensphase und gibt ihnen ein Zuhause auf Zeit“, erklärt Senatorin Melanie Leonhard, die Schirmherrin des Hamburg Pride 2016.

„Lesben und Schwule müssen bei der Vermittlung von Pflegekindern gleich behandelt werden, denn sie können genau so gute Eltern sein wie heterosexuelle Menschen. Leider zeigt die Erfahrung vieler Homosexueller, dass ‚klassische‘ Familienverhältnisse oft für stabiler gehalten werden als die lesbischer oder schwuler Paare. Das ist haltlos und diskriminierend. Neben einer Gleichbehandlung bei den Pflegschaften muss der Gesetzgeber im Bund auch endlich das volle Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare schaffen“, erklärt Stefan Mielchen, Erster Vorsitzender von Hamburg Pride e.V.

Hintergrundinformationen

 2013201420152016*
Pflegekinder1.3441.3291.2971.276
Pflegefamilien1.1371.1311.0941.036

* 1. Halbjahr 2016, sonst: Stichtag jeweils 31. August.

Ein Pflegekind aufnehmen kann, wer über ausreichenden Wohnraum verfügt, ein gutes soziales Umfeld und zeitliche Ressourcen hat. Voraussetzung für die Aufnahme von Pflegekindern ist die Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen, die den Hamburger Standards entsprechen.

Demgemäß sind ein positiver Drogentest, die Zugehörigkeit zur Technologie von Scientology sowie deutliche Anzeichen mangelnder Erziehungsfähigkeit oder eine fehlende Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie und dem Jugendamt Ausschlusskriterien.

Über das Verfahren sowie geeignete Anlaufstellen informiert die Familienbehörde im Internet unter www.hamburg.de/pflegekinder.

***

Text: Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration – Hamburg
Marcel Schweitzer, Pressesprecher

Das könnte Sie interessieren ..

Rubenow – Brand einer Scheune Rubenow (MV) - Bereits am 17.08.2017 gegen 18:20 Uhr kam es in 17509 Rubenow in der Hauptstraße zu einem Schwelbrand am Dachstuhl einer ausgebauten Sc...
Hannover – Flüchtlingsunterbringun... Hannover - Stadt bietet Interessierten im Rahmen eines Besichtigungstermins die Möglichkeit, sich ein Bild von der neuen Flüchtlingsunterkunft an der ...
Langwedel – Autofahrer bringt Kind... Langwedel - Leichte Verletzungen erlitt am Donnerstag, gegen 7:45 Uhr, ein 10-jähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall auf der Feldstraße.Das Kind ...
Warnemünde – Versuchtes Sexualdeli... Warnemünde (MV) - In der Nacht zum Samstag wurde eine 30-jährige Frau in Warnemünde von einem bislang unbekannten Täter sexuell bedrängt.Die einhe...
Dalum – 30-jähriger Autofahrer nac... Dalum (NI) - Der am Samstag nach einem Unfall auf der Straße Neuer Diek lebensgefährlich verletzte Autofahrer erlag in der Nacht zum Sonntag im Kranke...
Hatten – Brand eines landwirtschaf... Hatten - In der Gemeinde Hatten,Landkreis Oldenburg, an der Neuhatter Straße geriet ein landwirtschaftlicher Betrieb in Brand. Das Gebäude stand schli...
Clausthal-Zellerfeld – Verkehrsunf... Clausthal-Zellerfeld (NI) - Ein alkoholisierter 20-jähriger Clausthaler geht oder steht am 03.11.2016, gegen 02.27 Uhr auf der Fahrbahn der Erzstraße....
Groß Mackenstedt – Wohnhaus im Lan... Groß Mackenstedt (NI) - Zu einem Brand kam es gute Morgen gegen 08:20 Uhr im Langen Weg. 84 Feuerwehrkräfte, 6 Polizeibeamte und 1 Rettungswagenbesatz...

 

Diese Seite vom Kurier jetzt drucken ... Diese Seite vom Kurier jetzt drucken ...

 

bth