Güstrow – Hausfriedensbruch in Notunterkunft für Zuwanderer in Jördenstorf

Norddeutscher Kurier - Mecklenburg-Vorpommern - Güstrow - Aktuell -Güstrow – Am Freitagabend kam es gegen 21:00 Uhr in einer Notunterkunft für Zuwanderer in Jördenstorf (Landkreis Rostock) zu einem Hausfriedensbruch.

Zwei Täter (29 und 53 Jahre) betraten ohne vorherige Anmeldung bei den anwesenden Betreuern die Notunterkunft des Landekreises Rostock und begaben sich zielgerichtet in die Schlafräume der Bewohner.

Hier führten sie Gespräche mit den Asylsuchenden, deren Inhalt polizeilich bisher nicht bekannt ist. Ein anwesender Betreuer überraschte die beiden tatverdächtigen Männer und stellte sie zu Rede. Die Männer gaben an, von einem Rostocker Hilfsverein zu kommen und die diversen aufgestellten Hinweisschilder zur Anmeldepflicht übersehen zu haben. Sie gaben ihre Personalien freiwillig an.

Die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Teterow stellten fest, dass einer der beiden Tatverdächtigen bereits wegen ähnlicher Delikte polizeilich bekannt ist. Das Kriminalkommissariat Güstrow hat die Ermittlungen wegen Hausfriedensbruch aufgenommen.

OTS: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie interessieren ..

Bissendorf – Bauernhaus von Einbre... Bissendorf (NI) - Am Hauptweg kam es am Montag zu einem Tageswohnungseinbruch. Unbekannte Täter verschafften sich zwischen 07.45 und 14.30 Uhr Zutritt...
Oldenburg – Vermisste 70-jährige F... Oldenburg (NI) - Am Freitag, den 29.07.16, gegen 19:30 Uhr, wurde in Oldenburg, Stadtteil Bloherfelde, eine 70 Jahre alte Frau von ihrer Tochter als v...
Rostock / Bad Doberan – Betrüger g... Rostock / Bad Doberan (MV) - Am Samstag versuchte ein unbekannter Täter in der Zeit von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr erneut ältere Menschen in Rostock und ...
Hannover / Niedersachsen – 182 neu... Hannover / Niedersachsen - Zum 1. April 2016 werden weitere 182 Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter vom Land Niedersachsen neu eingestellt. Be...
Glasin – Verkehrsunfall mit 3 bete... Glasin - Am 07.04.2016 gegen 21:30 Uhr ereignete sich auf der BAB 20 in Fahrtrichtung Lübeck unmittelbar vor der Raststätte "Fuchsberg Nord" zwischen ...
Hannover – Zwölfjähriger wird an d... Hannover  - Donnerstagnachmittag gegen 15:30 Uhr hat ein 59 Jahre alter Mann mit seinem Citroen einen an einer Bushaltestelle an der Ferdinand-Wallbre...
Hannover – Ausschuss für Umweltsch... Hannover (NI) - Am kommenden Montag (8. August) findet um 14 Uhr im Gobelinsaal des Neuen Rathauses (Trammplatz 2) eine öffentliche Sitzung des Aussch...
Buxtehude – Mehrere Durchsuchungen... Buxtehude (NI) - Am Mittwoch, dem 03.08.16, um 05:30 Uhr, durchsuchten über 40 Polizeibeamte/Innen vier Wohnungen in Buxtehude. Es ging dabei um Ermit...

 

Diese Seite vom Kurier jetzt drucken ... Diese Seite vom Kurier jetzt drucken ...

 

bth